Merian-17.Jahrhundert
Merian-17.Jahrhundert
Hartmann PEPERSACK
* um 1348 in Lübeck
+ 30.09.1385 in Lübeck
 
Bemerkungen:(notes)
Ort unsicher
auf seinem Leichenstein in St. Johannis Chor, woselbst auch sein Schild und Helm hängt, ist zu lesen :
Anno Domini M.CCC.LXXX qvinto, proxima die post fest Michaelis, obyt Dominus Hartmanns Pepersak, Proconsul civitis Lubicensis, orate pro anima ejus. --
Beruf: Ratsherr Bürgermeister in Lübeck
 
Familien (families) Kinder (children)
1.
(1st )

oo in
Tibbeke PEPERSACK * um 1371 in Lübeck, + 1433 in Lübeck
Hinrich PEPERSACK * um 1378 in Lübeck
  Bemerkungen:(notes)
Nicht verheiratet oder Heirat unbekannt!
Eltern (parents) Geschwister (siblings)
Vater:
(father)
Hinrich PEPERSACK
* um 1318 in Lübeck
+ in Lübeck
Keine Geschwister gefunden!
(No siblings found!)
   

Quellen:(sources)
N 0303, Hans-Jürgen Krull: Familie KRULL und verwandte Familien

Die Reval-Linie der Ratsherren Familie Pepersack aus Hildesheim

Pepersack
Hartman 1426 {1170}
Ewerd 1429 {1281}
Tideman 1441 W {1727}
Tonnis 1452 W {1906}
Hans 1489 W {0153} Sohn v. {1906}
Jasper 1502 F {2628} Sohn v. {1281}
Johann 1534 F {2922} Sohn v. {0153}

 

aus dem Tafelbuch der Revaler Tafelgilde(1364-1549)

 

Zunächst jedoch wartete der Russe stuf Bescheid, und dessen
Ertheilung machte viel Sorge. Schon früh am anderen Morgen —
und es war doch ein Sonntag — Hess der Bürgermeister Johann
Pepersack den Aeltermann der Schwarzenhäupter zu sich auf die
Kanzellei kommen: er solle die Gesellschaft auf 9 Uhr zusammenberufen,
der Rath habe ihr Wichtiges vorzulegen. Bei 10 Mark
Pön wird jeder Bruder entboten. Schlag neun sind alle beieinander.
Da hat der gestrenge Herr sich inzwischen anders besonnen; er will
mit den Aeltesten allein in der Kanzellei reden. Das waren ihrer
sieben ausser dem Aeltermann, vier Vertreter der lübischen Kaufleute
und je einer für die aus Cöln, Hamburg und Bremen. Denen
wurde nun der Brief Schuisky's verlesen und von ihnen begehrt,
dass sie auf Kosten der Stadt zum Fürsten zögen, ihm persönlich
die nöthige Antwort zu bringen. Doch unterblieb die Reise, da sie
ohne Geleitsbrief zu unsicher war, und die Angelegenheit wurde
schriftlich erledigt.

die Pepersack- Adel in den Ostseeprovinzen

Adel der Ostseeprovinzen

Pepersack, Revaler Ratsgeschlecht, Hinrich P. war schon 1383, Evert P. (gest. 1469) 1447 und Johann P. 1550 Ratsherr. Letzterer 1554 Bürgermeister, 1569 Präsident, starb 1586. Tonies P. erhält 1456 das Dorf Uvicas (Ksp. Jewe) zu Lehen.

Wappen nach dem Siegel des Rathsherrn Evert v. 1447. Eine Hausmarke in Form eines Lothringerkreuzes, das oben einen Haken hat.

 

Quelle/Info: Heraldik-Wappen

Ein Pfeffersack aus Reval zählte zu den vielseitigsten Kaufleuten seiner Zeit.

Degener-Genealogie zur Familie Pepersack
Heft 3/1976
__www.genealogie-zeitschriften.de_printa
Adobe Acrobat Dokument 71.5 KB
Ein Pepersack aus Reval- einer der vielseitigsten Kaufleute seiner Zeit
Ein Aufsatz von Karlheinz Volkart. Genealogie Heft 3(1976)
Pepersack-Reval.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Aus dem Revaler Schiffsregister

S. 6 a (6 b unbeschrieben).
Item scheper J ohan Petersen.
Item Tonis Smet 12 last 17 schyppunt over.
noch 6" 1'/. " over.
" 2" 6 lyspunt myn.
Item Deket Wychgesche 2 last SlyspuDt myn foryn der kynder
noch 2 last 7lyspunt over.
Item Hans Wytte 2 last J 5 lyspunt myn kynder worynge.
Item Hans Peppersack 8 last 1'/. schyppunt 2 lyspunt myn
noch 8" 'I. schyppunt myn
noch 5 " 10 lyspunt over
noch 6 " 2 schyppunt 6 lyspunt over
noch 6 ,,2 " over
noch 6 " ,,3 lyspunt over
noch 6 " "4",,
noch 9 ,,2 " 3 " myn
noch 4 " 12 lyspunt myn
noch 8 "J6 " "
noch 5 " 1 schyppunt 7
noch 1 2 ,,3 " 1
lyspunt myn
Item Deket Wysche 'I. la~t 3 lyspunt myn
Item Hans Pepersack 5 last \]:8 lyspunt myn
noch 9 " I' j. schyppunt 4
" "
lyspunt over.

Hansische Geschichtsblätter Jg 1884
Band 5
Hgbll_1884_gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 345.9 KB

Monumenta Livoniae Antiquae: Sammlung von Chroniken, Berichten ..., Band 1

Die Pepersack aus Narva...

Das Bruderbuch der Revaler Tafelgilde (1364-1549)

Das Bruderbuch der Revaler Tafelgilde
Tectum Verlag
Marburg 2000

Das Bruderbuch der Revaler Tafelgilde (1364-1549) / Torsten Derrik
[Mikrofiche-Ausg.]- 2000
(Edition Wissenschaft : Reihe Geschichte: Bd. 59)
Zugl: Diss, Uni Münster, 1997
Marburg: Tectum Verlag, 2000
Mikrofiche-Ausg.: Marburg: Tectum Verl., 2000. 6 Mikrofiches :24x
ISBN 3-8288-1012-8
Tectum Verlag
Derrik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Ein Rundgang durch die mittelalterliche Stadt Talin.

Das (ehemalige) Kontor der Familie Pepersack in Reval

Webseite des Peppersack,Tallin
Webseite des Peppersack,Tallin

The name of this restaurant comes from the name of one of it's owners. In 16th century house belonged to Hans Pepersack, whose family name simply means pepper sack.

 

In that time noblemen used to call the burgers mockingly as follows: the grocers were "pepper sacks" and the craftsmen were towels.

 

Evert, the forefather of Hans Pepersack, had taken the mock name for his family name: there is no much sense to be ashamed of the profession that sometimes enabled to earn up to 2000% profit.

 

Ewert Pepersack, *Reval um 1410, Ratsherr

Johann Pepersack, *Reval um 1520

Hartmann Pepersack, *Hildesheim um 1330, Ratsherr

Über die Pepersack-Reval Linie....

Gesamt Dokument Pepersack in Reval
Das Gesamtdokument über die Linie der Pepersack in Reval.
Pepersack-Reval.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Riga, Tallinn, Vilnius –die Rückkehr der baltischen Hauptstädte nach Europa

Riga,Tallinn,Vilinius- die Rückkehr der baltischen Hauptstäde nach Europa
Eine Annäherung an die Baltische Region aus dem Blickwinkel des „HisTourismus“
Essay Eckert - DE - German(3).pdf
Adobe Acrobat Dokument 465.9 KB

vgI. Handb., Livl., Bd. I, S. 484 IV. 2. u. Anm. sub F??l-kersahm;
Wilhelm V. Tiesenhausen vgl. H. Tiesenhausen's Schriften, S. 92.
ad IV. 1/9. 1567 III. 15. Arent Tuve. seI. Robrechts S., 00 Maye. des olden
Brun Drolshagen dochter; verpf??ndet d. BM. Johann Pepersack das
Ges. tho Cunywam f??r 900 Mk. !Rev. St. Arch., BA 15].
ad IV. 2. 1523 V. 19. Bruder d Bruenn Drolszhagen [so oben ad IV. 1.]; 1527
I. 21. Rat d. Stiftes Oesel [Urk. Ung. Sternb., Nr. 167]; 1529 VII.
25. verkauft mit Willen s. Hsfr. K??ne Lode d. Hof Waddemoyse

 

Quelle: http://pbc.gda.pl/dlibra/plain-content?id=11876

 

Geschichte und Kunstdenkmäler der Stadt Reval.

Die Geschichte der Stadt Reval:

http://kpbc.umk.pl/dlibra/plain-content?id=56312

 

 

Baltische Familiengeschichtliche Mitteilungen

Wappen der Familie Pepersack
Wappen der Familie Pepersack
Siegelmarke
Siegelmarke

Unser Wahlspruch lautet:
humanus esse imprimis

Mitglied im Händlerbund

Mittelalter- Tanzgruppe

Der nächste Termin:26.01.2018
Der nächste Termin:26.01.2018

Neu!! (BIO)Met von Met Amensis:

Historische Kostümführungen durch Hildesheim

Der Pepersack ist nun auch beim "Kulturium" zu finden!!

Kultur in der Region Hildesheim
Kultur in der Region Hildesheim
Banner

Die Kirche(n) in Hildesheim, im Mittelalter!

Der neue Städtebund:"Die Hanse"

Die Hildesheimer Kartause:

Die Zisterzienser in Hildesheim

Hildesheim

Hansischer Geschichtsverein:

Das Bistum Hildesheim

Diekholzen

Die ratsherrliche Gewandschneider Gilde

Das Siegel der Gewandschneider-Gilde
Das Siegel der Gewandschneider-Gilde

Das Dielenhaus(Lübeck)

Hildesheimer Gemeinheit AD1350

Das Hansevolk zu Lübeck e.V.

Europäisches Hansemuseum,Lübeck

Diese Webseite übersetzen?

Website Übersetzung

Besucher meines Kontor:

Pepersack Podcast

laut fm-Das Mittelalter-Radio:

Die Familie Pepersack hat die Aachener Erklärung unterzeichnet!

Diese Webseite wurde vom Pepersack erstellt!  © 2010-2017