Bürgerrechte-Bürgerpflichten, die IG Hildesheimer Stadtwache ist am Start

Seit September 2016 gibt es die neue Interessengemeinschaft (IG) Hildesheimer Stadtwache
Bei dieser IG geht es um das Thema Wehr- und Bürgerpflicht im mittelalterlichen Hildesheim, genauer während des 14. Jahrhundert(1340-1400).
Wir möchten mit unserer IG uns ein wenig mit dem spannenden Thema der Wehrfähigkeit, und des Leben im mittelalterlichen Hildesheim beschäftigen, und bei Mittelalter- Veranstaltungen zeigen, wie vielseitig es bei einer mittelalterlichen Stadtwache zugegangen sein musste.

Dabei stützen wir uns auf Informationen aus dem Hildesheimer Stadtarchiv, aus den Fach- und Sachbüchern rund um das Thema Mittelalter und Leben sowie Alltag in einer Stadt während des Mittelalter. 

Mehr dazu auf unserer Webseite

Mittelalter Gemeinschaft in Hildesheim bestreitet die Schlacht bei Dinklar(1367) erneut!

Hildesheim feierte 2015 das 1200 jährige Bestehen des Bistum Hildesheim. Die Entwicklung der Altstadt von Hildesheim ist eng mit dem Bistum verbunden, wenn auch das erste urkundliche Stadtrechtsprivileg aus dem Jahre 1249 stammt. 

Seit ein paar Jahren versuche ich, im sozialen Netzwerk von Facebook, Gleichgesinnte aus dem Bereich: "Mittelalter-Darstellung" dafür zu begeistern, sich in einer Gemeinschaft hier in Hildesheim zu engagieren.
Bis heute haben wir Hildesheimer, Braunschweiger, Gifhorner und Hannoveraner in der Gemeinschaft, also Mitglieder aus dem gesamten Bistum Hildesheim.

Mit Belebungen in Denkmalgeschützten Häusern, oder kleineren Veranstaltungen, wollen wir auch in Hildesheim das (spät)mittelalterliche Leben wiedererwecken. 

Ein Projekt ist die Aufstellung einer spät-mittelalterlichen Stadt- und Torwache, des 14. Jahrhundert, die bei zukünftigen Veranstaltungen einen festen Platz einnehmen wird.

Wir suchen immer nach interessierten Mittelalter Freunden aus den benachbarten Regionen, die sich unserer Mittelalter-Interessengemeinschaft anschließen möchten.

Wer Interesse hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen!

Die Schlacht bei Dinklar wurde nach 650. Jahren, ein zweites Mal erfolgreich vom Hildesheimer Aufgebot und dem Bischof Gerhard vom Berg geschlagen!

Die Interessensgemeinschaft Hildesheimer Gemeinheit AD1350

Ziel ist es, allen Mittelalter Darstellern, die das 14. Jahrhundert(Zeitstellung 1350-1380) verfolgen, eine Möglichkeit zu geben sich hier zu engagieren.

 

Darüberhinaus wollen wir eine städtische Gesellschaft abbilden, die alle sozialen Stände einer Stadt wie Hildesheim umfasst, vom Adel, dem Klerus, der Bürgerschaft und den Handwerkern, aber auch die Aussätzigen und unehrenhaften Berufe sind hier willkommen!

 Wer uns dazu unterstützen möchte, oder natürlich auch allgemein und darüber hinaus bei uns mitmischen möchte kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen! 


Einzige verbindliche Voraussetzung: Kleidung und Accessoires in der beschriebenen Zeitstellung. Da können wir aber auch gerne Unterstützung und Hilfe zur Selbsthilfe anbieten, sofern erwünscht.

Kontakt


  • Die Interessensgemeinschaft hat zum Ziel die städtische Gesellschaft gemäß der feudalen Standespyramide innerhalb der Altstadt von Hildesheim abzubilden.

Wir sind aber basisdemokratisch aufgestellt. Das bedeutet das wir uns bei unseren Arbeitstreffen besprechen, Veranstaltungen organisieren und gemeinschaftlich über die Aufnahme von neuen Mitgliedern beschließen.

Die Gemeinheit beinhaltet zurzeit folgende Gruppierungen:

  • Handwerker
  • Klerus(Zisterzienser,Kartäuser,Benediktiner)
  • Patrizier(Adel, Großbürgertum)
  • Randgruppe(Henker)
  • Bürger

 

Darüber hinaus haben wir(intern):

  • eine Lagergruppe(Fundamentum Fidei)
  • eine Kleriker Gruppe
  • die Stadtwache(als militärische Ausrichtung)


Neue Mitglieder, die Spaß daran haben, dieses Projekt zu unterstützen und mitzuwirken, können sich gerne bei mir melden.

Anno Domini 2018

Juni 2018 Besuch in Harriehausen beim Heimat und Geschichtsverein: Harriehusen Medieval 2018 mit der IG.13. Jahrhundert.

Juli 2018 888 Jahre Wehrstedt, wir waren beim Festumzug mit dabei.

16.9.18 Regionalmuseum Sehnde- Ausstellungseröffnung des Förderverein der Burg Steinbrück e.V. zum Thema: Mittelalterliche Rechtsgeschichte

2.12.18 Mittelalter Frühstück auf Burg Plesse

Im Rahmen eines Mittelalter Frühstück auf der Burg Plesse haben sich einige Mittelalter Freunde am 2.12. getroffen um über zukünftige Projekte informiert zu werden und sich gegenseitig kennen zu lernen.

Eine Schar von ca.15 Leuten haben sich auf der Burg eingefunden.

2 Projekte wurden auch näher vorgestellt:

  • Das Hanseprojekt der Berliner Rittergilde
  • Das SRI Projekt- (Spielbrett Nord)

Informationen zu den beiden Projekten gibt es hier:

16.12.2018 Ausstellungsende im Regionalmuseum Sehnde- Gutshof Rethmar

Anno Domini 2019

Eine Pepersack Führung im Mai....

UNESCO Weltkulturerbetag und Fest im Magdalebengarten, im Juni

Hildesheimer Mittelalter Seespektakel im September....

Anno Domini 2020

2.2.19 Mittelalter Stammtisch im Gasthaus im Brühl, Hildesheim

Am 18.1. haben wir als mittelalterliche Gemeinschaft die Ausstellung Zeitenwende 1400 im Dommuseum besucht. 
Nach der Ausstellung sind wir dann gemeinsam in einem Gasthaus in Hildesheim eingekehrt, welches ein Tonnengewölbe aus der Zeit des 15. Jahrhundert hat.

©2019 Hildesheimer Allgemeine Zeitung
©2019 Hildesheimer Allgemeine Zeitung

August 2020 Domhof Hildesheim, Videodreh mit der Hildesheimer Gemeinheit

Im August haben wir uns trotz Virus, auf dem Domhof getroffen, um eine kleine Grußbotschaft für das Hansevolk zu Lübeck e.V.zu produzieren, anlässlich deren 20zigsten Jubiläum.

Anno Domini 2021

13.5.2021 Die Gruppe: Company of St. George, aus der Schweiz, lädt ein zum internationalen Pilgerwochenende und die Hildesheimer Gemeinheit AD1350 folgt dem Ruf.

Am 13.5. ziehen wir wieder gemeinsam los, zu viert, um jetzt vom Kloster Marienrode durch den Hildesheimer Wald, auf den Spuren des Rennstiegs und des Teilstück des Jakobwegs zu pilgern, Beten mit den Füßen, auf mittelalterliche Art und Weise, mit zum Teil historisch nachgeahmten Schuhen und mit den typischen Insignien eines mittelalterlichen Pilgerer. 

Der Pilgerbrief, ausgestellt von der heimischen Pfarre, gehört ebenso mit dazu, wie der Pilgerstab, die Pilgertasche und die Zinnabzeichen, am Hut, das Äquivalent zu den heutigen Abzeichen an den Wanderstöcken, und um zu zeigen, wo der jeweilige Pilger schon überall hin gepilgert ist.

 

Unser Pilgerziel war wieder das Örtchen Nienstedt, im schönen Despetal.

 

Initiiert wurde die gesamte Veranstaltung von der Schweitzer Reenactment Gruppe The Company of St. George, die weltweit zum Pilgern (#pilgrimage21) aufgerufen hatte, am Wochenende vom 14-16.5.2021. 

 

In den sozialen Netzwerken von Instagram und Facebook kann man via der Social Wall und World Map nachvollziehen, wo alles auf der Welt sich die Teilnehmer auf den Weg gemacht haben. 

Wir als Teilnehmer der Hildesheimer Gemeinheit haben uns natürlich auch dort registriert und daran mit Bildern beteiligt.

 

Am Morgen, im Kloster Marienrode trafen wir den Mitarbeiter M. Bornemann, der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung, der uns für einen Zeitungsartikel ausführlich interviewte und einen Teil des Weges mitgepilgert ist. So entstand nochmal ein schönes Medienecho für alle Zeitungsleser und Interessenten.

 

Sie grüßen aus dem Mittelalter
Hildesheimer Allgemeine Zeitung, Mai 2021, Beitrag über unsere Pilgerwanderung von M. Bornemann.
Adobe_Scan_23.05.2021[1].pdf
Adobe Acrobat Dokument 874.1 KB
Wappen der Familie Pepersack
Wappen der Familie Pepersack
Siegelmarke
Siegelmarke

Der Mittelalter-Rechner:

IG Hildesheimer Gemeinheit

Mittelalter- Tanzgruppe

Die kommenden Termine fallen bis auf weiteres aus!
Die kommenden Termine fallen bis auf weiteres aus!

Historische Kostümführungen durch Hildesheim

Der Pepersack ist beim "Kulturium" zu finden!!

Kultur in der Region Hildesheim
Kultur in der Region Hildesheim
Banner

Liturgischer Kalender:

Die Kirche(n) in Hildesheim, im Mittelalter!

Der neue Städtebund:"Die Hanse"

Hildesheim Lexikon

Das SRI- Projekt

Die Hildesheimer Kartause:

Die Zisterzienser in Hildesheim

Hildesheim

Hansischer Geschichtsverein:

Das Bistum Hildesheim

Diekholzen

Das Dielenhaus(Lübeck)

Die historische Stadtwache Hildesheim

Das Hansevolk zu Lübeck e.V.

Europäisches Hansemuseum,Lübeck

laut fm-Das Mittelalter-Radio:

Webseite durchsuchen

Diese Webseite wurde vom Pepersack erstellt!  © 2010-2021